… für Menschen in Not

Unsere Angebote für Menschen in Not

Sozial-Sprechstunde

Hilfe und Begleitung für alle Menschen in sozialen Notlagen

Di 9 – 12 Uhr, Pontstr. 148,
Dipl. Sozialpädagogin Marie Kuss, Tel.: 0241/26 809
kuss[at]franziska-aachen[.]de

Mi 9 – 11 Uhr, Ursulinerstr. 1

Während der Corona-Pandemie nur telefonische Beratung!

Dipl. Sozialpädagogin Petra Etheber, Tel.: 0174. 205 777 1

p[.]etheber[at]caritas-aachen[.]de

Hilfsangebote in der Stadt Aachen

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor eine enorme Herausforderung. Viele Menschen fragen sich in der derzeitigen Situation „Wie soll ich noch meine Miete zahlen? „Wie komme ich an Lebensmittel, wenn ich meine Einkäufe nicht mehr erledigen kann?, „Wer hat ein offenes Ohr für meine Sorgen?“ u. v. m.
Gleichzeitig gibt es in Aachen ein beeindruckendes Aufkommen an Hilfsbereitschaft. Diese reicht von speziell eingerichteten Hotlines der Verwaltung über flexible Hilfsangebote der Wohlfahrtsverbände bis hin zu einem großen ehrenamtlichen Engagement der Bürger*innen.

Unter #GemeinsamHelfen (www.aachen.de/gemeinsamhelfen) zeigen wir auf, wo Sie Unterstützung erhalten, wenn Sie welche benötigen. Und wo Sie helfen können, wenn Sie helfen möchten.

Sie finden hier u.a. Infos zu:
– Zentrale Hotlines in der Corona-Pandemie
– Nachbarschaftshilfe – die zentrale Ehrenamtsbörse für Aachen
– Stadtteilbüros der Stadt Aachen – Erste Kontaktstelle für Hilfeangebote in den Stadtteilen
– Mietrückstände
– Zusätzliche Mittel für soziale Hilfsangebote
– Care-Pakete für Wohnungslose und Bedürftige
Alle genannten Angebote unterliegen dabei einer strengen Qualitätssicherung.

Beratungsspende – COVID-19 belastet auch die Seele

Das Projekt KontaCt2020 bietet eine bundesweite, kostenlose Beratung auf Zeit für von Corona betroffene Menschen.
Sie sind:
• an COVID-19 erkrankt
• Familienmitglied oder Freund*in eines Erkrankten
• Mitarbeiter*in im Gesundheitswesen
Sie leiden unter der medizinisch notwendigen Isolation.
Sie fragen sich, wie es weitergehen kann.
Dann sprechen Sie uns an:
Kontact2020[at]web[.]de
Tel. 0228 24 33 1659
www.chrispaul.de/kontaCt2020
Wir bieten Ihnen eine kostenlose Beratungspatenschaft auf Zeit per Telefon, Skype, E-Mail.
Inhaltliche Unterstützung durch: Bundesverband Trauerbegleitung e. V. , Bundesverband Verwaiste Eltern und trauernde Geschwister in Deutschland e. V., TrauerInstitut Deutschland, Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher e. V.

Deutsch für Migranten

Während der Corona-Pandemie fallen die Kurse aus!

Anfänger-Sprachkurse für Migranten und für alle, die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Keine Altersbeschränkung. Ehrenamtliche Lehrkräfte lehren Deutschunterricht entsprechend des individuellen Sprachniveaus.

Mo – Do 10 – 12 Uhr,  Gemeindezentrum St. Marien, Aureliusstr. 23, 52064 Aachen

Di 16 – 18 Uhr, Gemeindezentrum Hof 7, 52062 Aachen

Kontakt: Tulga Toksöz, 0177.3186027, ttulga[at]gmx[.]de

SprechZeit

Während der Corona-Pandemie fällt die Sprechzeit aus!

Ob Alltagsthemen oder Glaubensfragen: Die SprechZeit ist eine Möglichkeit für ein offenes Gespräch in einem geschützten Rahmen. Ohne Anmeldung einfach so.
Ein Team von katholischen und evangelischen Seelsorgerinnen und Seelsorgern ist dienstags, mittwochs und donnerstags von 15.00 bis 17.00 Uhr und donnerstags auch von 10.00 -12.00 Uhr für Sie da.

In der Aachener Citykirche St. Nikolaus, die Sie in der Fußgängerzone Großkölnstraße finden, gibt es dazu einen Gesprächsraum. Dort lesen Sie auch, wen Sie antreffen.

Kontakt:
Sylvia Engels und Timotheus Eller
Ökumenische CitySeelsorge an St. Nikolaus, Aachen
Tel. 0241 40 111 88
info[at]citykirche[.]de
www.citykirche.de

Aachener Franziskanerinnen

Mit der Franziska-Schervier-Stube in der Aachener Innenstadt (Kleinmarschierstraße 49) betreiben die Schwestern ein niedrigschwelliges Angebot für Menschen in Not.

Mehr Informationen: Website der Schwestern

Weißer Ring

An allen Montagen ist in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr der „Weiße Ring“ in der Citykirche zu Gast. Der Weiße Ring ist ein Angebot für Verbrechensopfer oder für Menschen, die sich allgemein über die vielfältige Arbeit dieses gemeinnützigen Vereins informieren möchten. Wie alle unsere Gesprächsangebote unterliegen die Gespräche einer strengen Schweigepflicht.

In der Aachener Citykirche St. Nikolaus, An der Nikolauskirche 3.

 

Außerdem verweisen wir gerne auf diese Angebote:

Fragen? Anmerkungen? » Kontakt

  • Aachener Sonntagsfrühstücke für Menschen in Not und Obdachlose

    Von montags bis samstags bekommen Bedürftige ein Frühstück in der Schervierstube der Aachener Franziskanerinnen. Sonntags decken Kirchengemeinden den Tisch für Menschen in Not und Obdachlose. Neun Innenstadtgemeinden und die Kolpingfamilie tragen die Aachener Sonntagsfrühstücke. Jeden Sonntag von 9-11 Uhr ist eine andere Gemeinde Gastgeberin und bis zu 70 Gäste kommen zum Frühstück.

    Im Hinblick auf die jüngsten Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Coronavirus, kann das Sonntagsfrühstück nicht mehr stattfinden und wird bis auf weiteres ausgesetzt! Wann wir wieder mit dem Sonntagsfrühstück weitermachen, geben wir rechtzeitig bekannt.

    Die kommenden Termine:

    Wegen der Corona-Pandemie finden Sie hier derzeit leider keine Termine. Ab dem 1. Mai werden in der Pfarre Franziska von Aachen einige Gottesdienste gefeiert – hierfür gelten allerdings besondere Rahmenbedingungen. Bitte informieren Sie sich näher: Wiederaufnahme der Gottesdienste

    Alle weiteren Veranstaltungen fallen bis auf weiteres aus. Die Kirchen St. Foillan, Citykirche St. Nikolaus, Hl. Kreuz und St. Andreas bleiben aber wie bisher zum privaten Gebet geöffnet.