Start

Franziska von Aachen ist die katholische Pfarre in Aachen-Mitte. Zu ihr gehören die Gemeinden St. Adalbert, St. Andreas, St. Foillan, Hl. Kreuz, St. Marien, St. Peter sowie die Jugendkirche kafarna:um und die neue Gemeinde Zeitfenster.

Neue Trauergruppenangebote für Kinder und Studierende & Junge Erwachsene ab Februar

diesseitsKindertrauerprojekt „diesseits“ startet im März mit neuer Gruppe: Infotermin am 15. Februar

Für Kinder bis etwa 12 Jahre, die einen geliebten Menschen verloren haben und in ihrer Trauer alleine sind, bietet das Trauerprojekt „diesseits“ der Pfarre Franziska von Aachen ab März 2017 wieder eine neue Gruppe an.  In der Trauergruppe treffen sich fünf bis acht Kinder bis zu den Sommerferien insgesamt acht Mal (immer mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr) im Trauerraum „Kreuzpunkt“ in der Pontstraße 150 in Aachen. In einer gemütlichen Atmosphäre finden sie hier einen Rahmen, um in ihrer Trauer wahrgenommen und ernst genommen zu werden.

Mit Eltern und Angehörigen, die sich eine solche Gruppe für ihr Kind vorstellen können, führt Maria Pirch vorab ein persönliches Gespräch. Am Mittwoch, 15. Februar findet von 17 bis 18 Uhr im Pfarrhaus der Pfarre Franziska von Aachen in der Pontstr. 148 auch ein Informationstreffen statt. Dazu bittet Maria Pirch um Anmeldung, telefonisch unter 0176/20614530 oder per Mail an info[at]diesseits-aachen[.]de  (info[at]diesseits-aachen[.]de)  .

„diesseits 20 plus“: Trauerangebot für Studierende und junge Erwachsene startet neue Gruppe im Februar

Für junge Erwachsene, die um den Verlust eines Menschen trauern, gibt es in der Pfarre Franziska von Aachen professionelle Hilfe.  Das Angebot „diesseits 20 plus“ richtet sich speziell an trauernde Menschen ab 18 Jahren. Das Konzept wurde gemeinsam mit der Klinik für Palliativmedizin der RWTH entwickelt. Anlass war die Feststellung, dass viele Studierende in Trauer eine Anlaufstelle in Aachen suchen.

Das Infotreffen der nächsten Gruppe findet statt am Dienstag, den 14. Februar 2017 um 19 Uhr im „Kaminzimmer“, dem Trauerraum der Pfarre Franziska von Aachen in der Pontstraße 148. Bis Juli sind acht weitere Dienstags-Termine jeweils von 19 bis 21 Uhr vorgesehen. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entstehen keine Kosten, das Projekt wird zum großen Teil aus Spenden finanziert.

Mehr Infos gibt es unter www.diesseits-aachen.de.

Das Traum-Schiff – Karnevalsfest der Kirchenmäuse in St. Andreas

10. Februar // 19:30 Uhr // Gemeindezentrum St. Andreas, Soers

karneval-2017-st-andreasDie Kirchenmäuse St. Andreas laden herzlich zum Karnevalsfest in St. Andreas ein. Das Motto in 2017 lautet: „Das Traum-Schiff“.

Die „Hupfdohlen“, das legendäre Soerser Männerballett, feiern in diesem Jahr ein rundes Jubiläum. An Bord der karnevalistischen Schiffsreise werden Rose und Jack auf dem Bug der Titanic die schönste Filmszene nochmal aufleben lassen…

Zum Captain’s Dinner werden illustre Gäste für Stimmung sorgen: „Rathausgarde Öcher Duemjroefe“ mit Showprogramm, „De Originale“ mit rockigen Karnevalshits, „Tästbild“ und „Oecher Troubadoure“ mit oecher Stimmungsliedern. Prinz Thomas III. mit Prinzengarde und Hofstaat werden an Bord ihre Aufwartung machen. Karnevals/Partymusik legt DJ Marco in der Bord-Disco auf. An der Bar „Captain’s Lounge“ treffen sich die Passagiere mit Bordkarte zu frischen Getränken und leckeren Knabbereien.

Wir sehen uns am Freitag, 10. Februar im Gemeindezentrum St. Andreas!

Einlass ab 19:30 h, Abendkasse. Eintritt Erwachsene 7,50 €, Jugendliche 3,50 €

Winterwanderung für trauernde Menschen

robert-brands

Am Sonntag, den 15. Januar lädt das Trauercafé „Tabitha“ Menschen in Trauer wieder zu einer jahreszeitlichen Wanderung ein. Auf ihrem Weg durch die Natur tauschen sich die Teilnehmer über ihre Situation und ihre Erfahrungen aus und erhalten Anregungen von erfahrenen Trauerbegleiterinnen. Die geführte Wanderung beginnt um 14 Uhr und dauert rund 90 Minuten. Anschließend besteht die Möglichkeit, gemeinsam in ein Café einzukehren.

Zur besseren Planung wird um Anmeldung gebeten bis Freitag, 13. Januar bei Maria Pirch, Gemeindereferentin und Trauerbegleiterin der Pfarre Franziska von Aachen, unter Telefon 0176 / 206 145 30. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Zeitfenster, der Gottesdienst

Fr 13.01. // 20:15 Uhr // St. FoillanZFGD

Zeitfenster, der Gottesdienst #25. Ein Gottesdienst, der ins Heute passt und berührt. Der perfekte Einstieg ins Wochenende für Erwachsene mit Lust auf Nahrung für Herz und Hirn.

Neustart. Ob etwas lange gärt, bis der richtige Zeitpunkt da ist, oder ob die Initialzündung plötzlich kommt: Plötzlich weißt du, dass es Zeit ist, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. Neue Pläne nach Plan A zu entdecken, neue Fehler zu machen, etwas von der Energie und Kraft zu spüren, die die Welt zusammenhält und neues schafft. Annette Jantzen wird über den Neustart predigen, die Moderation hat Jürgen Maubach.

entspannt Die Musik kommt von Florian Sobetzko, Alice Ivanuscha und Peter Hardt.
Herzlich Willkommen!

 

 

Fotos: © Depositphotos.com/Nik_Merkulov

Und sieh!

laurenxrushingxxccxby-nc-ndxxx31xxflickrx1000xFamilienMessFeier So 08.01./ 11.30 h/ Pfarrkirche St. Foillan

Wir leben in einem verunsicherten Land, den politischen Eliten trauen wir nichts mehr zu, Angst führt zu Hass, Hetze und aggressiver Ablehnung von allem Fremden. Was gibt Hoffnung, dass wir das Trennende überwinden können? Was gibt die Kraft, den Kampf gegen die Mutlosigkeit nicht aufzugeben? Wo finden wir Orientierung? Jesus heißt übersetzt „Gott rettet“. Kann ich darauf vertrauen? Zu Weihnachten in Betlehem hat sich der Himmel geöffnet. Kann ich glauben, dass der Himmel immer noch offen ist über dieser Welt? Wir feiern Gottesdienst, weil wir erleben wollen, dass diese Geschichte nicht zu Ende ist.

Ein Gottesdienst für Kleine und Große. Gestaltet von Jürgen Maubach, mit Pfarrer Franz Josef Radler, Herbert der Kirchenmaus und mit moderner Musik mit Ahreum Jo. Im Anschluss laden wir zum Kirchenkaffee.

Foto: Lauren Rushing – I Can Barely Breathe (cc by-nc-sa)/ Flickr.com