Skulpturen

Rundgang durch St. Foillan: Skulpturen

Schöne Madonna von St. Foillan

Die 215 cm hohe Figur, die um 1410 entstand, ist ein herausragendes Beispiel der spätgotischen Plastik mit ihren weichen, eleganten Formen. Die „Schönheit“ der Madonna ist ein Spiegel der Schönheit Gottes und Zeichen seiner Liebe. Entsprechend öffnet sie ihre Arme und schenkt der Welt das Kind.

Ecce Homo oder Schmerzensmann

Die Holz-Skulptur aus dem 16. Jht., 180 cm, zeigt Jesus nach der Geißelung und Dornenkrönung, wie er von Pilatus dem Volk präsentiert wird: „Ecce Homo – Seht, welch ein Mensch!“

Kreuzweg

12. Station “Jesus stirbt am Kreuz” Heinrich Gerhard Bücker (*1922), Bronze, Nachguss aus der Kiliansgruft im Würzburger Neumünster von 1987, Der Kreuzweg hat 16 anstelle der üblichen 14 Stationen.

Judas Thaddäus

Holz, 157 cm, Der als Blutsverwandter Jesus oder “Herrenbruder” verehrte Heilige wird in St. Foillan bei schweren Notlagen angerufen.


Weiter: Fenster

Fragen? Anmerkungen? » Kontakt

  • Nächste Termine an St. Foillan

    Loading ...

     


Wir verwenden Cookies zur Optimierung unserer Webseite. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen