Konzert in Hl. Kreuz am Christkönigsfest

Sa 25. Nov // 19 Uhr

Die Chorgemeinschaft Hl. Kreuz und der Chor aCcanto laden zum gemeinsamen Konzert ein. Chöre und Orchester unter der musikalischen Leitung von Elo Tammsalu entführen das Publikum mit zwei ganz unterschiedlichen Werken in die vielfältige Ausdrucksweise der Musik. 

Die Missa brevis Sancti Joannis de Deo von Joseph Haydn, volkstümlich auch „kleine Orgelsolomesse“ genannt, besticht durch hohe melodische Ausdruckskraft. Das Requiem des zeitgenössischen US-Komponisten Steve Dobrogosz kombiniert vertraute geistliche Klänge mit milder Jazzharmonik und entwickelt einen starken Sog, der mitzieht auf der Reise durch die Welt der Verlassenheit und  Einsamkeit und leitet hin zu der Hoffnung auf Erlösung und das ewige Leben.

Karten sind zum Preis von 12,- € an der Abendkasse erhältlich.

In Hl. Kreuz veröffentlicht | Kommentieren

Musik im Kerzenschein

Orgelmeditationen im Advent // montags // St. Adalbert

20 Minuten für dich

Zur Ruhe kommen
Den Klängen nachspüren
Raum und Ton wirken lassen

3 Montage: 4. Dezember, 11. Dezember, 18. Dezember, jeweils um 18:00 Uhr in der Propsteikirche St. Adalbert (Kaiserplatz). Der Eintritt ist frei.

Im Anschluss lädt die Gemeinde zur Feier der Vesper ein (Beginn: 18:30 Uhr).

In St. Adalbert veröffentlicht | Kommentieren

Adventsfeier für Obdachlose und Menschen in Not

Es ist schon guter Brauch, dass die Pfarre Franziska von Aachen das Pfarrpatrozinium mit einer Adventsfeier für Obdachlose und Menschen in Not feiert. Diese Menschen lagen schon unserer Pfarrpatronin, der seligen Franziska Schervier, besonders am Herzen. So werden wir am 17. Dezember im Gemeindezentrum Hof 7 zum Sonntagsfrühstück und später zu einem festlichen Mittagessen vom Grill einladen.

Das ermöglichen uns wieder die RheinländerRauchRitter, ein Verein grillbegeisterter Menschen, der nicht nur gerne vordere Plätze bei Grillmeisterschaften belegt, sondern zudem auch einige Erfahrung im professionellen Catering vorweist. Was die Rauchritter auch auszeichnet, ist ihr großes Herz und die Bereitschaft, sich für den guten Zweck so richtig ins Zeug zu legen. Kurzum: Sie werden am 17.12. für das leibliche Wohl der Obdachlosen und und Menschen in Not sorgen.

Ihre Spende macht’s möglich!

Damit diese wunderbare Idee gelingen kann, brauchen wir Ihre finanzielle Unterstützung: Spenden Sie für Steak und Würstchen, Rotkraut oder Flammkuchen! Egal, ob 5 € oder 10 € – jeder Beitrag hilft.

Kirchengemeinde Franziska von Aachen
IBAN DE 30 3706 0193 1018 5340 17
bei Pax Bank eG
Wichtig: Stichwort “Adventsfeier 2017” nicht vergessen!

Selbstverständlich stellen wir gerne Spendenquittungen aus. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus hygienischen Gründen keine Sachspenden entgegennehmen können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Foto: Dominik Dome (CC BY-NC-ND)
In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Songwriters‘ Church im November 2017

Fr 24.11. // 20.15 Uhr // St. Foillan

swcIm November, da ist es früh dunkel und draußen kalt. Deshalb wird die Songwriters‘ Church diesmal echt heiß! Wir freuen uns, folgende Acts zu Gast zu haben:

LalaFoufou zwischen Punk und Melancholie, mit eigenem Sound und klaren Ideen. Sie kommen aus der Region, ihre Einflüsse aus der ganzen Welt.

Romy Conzen vereint Belgisches und Niederländisches in sich; ihre Musik vereint Funk, Rock und Pop. Ob mit großer Band oder nur akustisch — ihre Stimme bleibt charakteristisch und ihre Songs mit klarem Profil.

Durch den Abend führt mit ihrer bekannt charmanten und strahlenden Art Missi Wainwright.

Die Songwriters‘ Church ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Songwriters‘ Table im Franz in Aachen.

In Hl. Kreuz veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Wahlergebnisse

Am vergangenen Wochenende 10./11.11. wurde auch in unserer Pfarre Franziska von Aachen der Rat der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG-Rat) und die Gemeinderäte in den Gemeinden Hl. Kreuz, St. Andreas, St. Marien und St. Adalbert gewählt. An den Wahlorten und per Briefwahl waren die Mitglieder der Pfarrei und alle, die sich den Gemeinden verbunden fühlen, eingeladen ihre Stimme abzugeben. 

Hier ist das Ergebnis der Wahl zum GdG-Rat:

NameStimmenGemeindeanbindung
Chevalier, Werner179Hl. Kreuz
Evertz, Simon232kafarna:um
Jantzen, Dr. Annette265Zeitfenster
Koch, Hildegard137St. Foillan
Schmetz, Georg125St. Foillan
Stens, Prof. Dr. Rudolf212St. Andreas
Strack, Gerd Franz141St. Adalbert
Weingärtner, Ludger151St. Peter

Ergebnisse der Gemeinderatswahlen

Lesen Sie mehr »

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

„Rote, gelbe, grüne, blaue: lieber Martin, komm und schaue“

… und viele weitere Martinslieder sangen die Kinder mit Unterstützung der Eilendorfer Stadtpfeifer. Bunt wie die Laternen waren die Nationalitäten der etwa 400 Kinder, die dem St. Martin durchs Pontviertel bis zur Grundschule „Am Lousberg“ folgten.

Bereits vorab in der Kirche Heilig Kreuz wurden die Kinder und deren Begleitung auf die Martinsgeschichte eingestimmt. Auf dem Schulhof an der Saarstraße wurde die Szene, in der St. Martin seinen Mantel mit dem Bettler teilt, im Schein des Martinsfeuers nachgespielt und von den Kindern neugierig beobachtet. Das Leuchten der Laternen übertrug sich auf die Kinderaugen als nach dem letzten gesungen Martinslied die Weckmänner verteilt wurden.

Unser Dank gilt den Spendern der Weckmänner, dem Erzähler Dr. Rainer Klügel, der Polizei, den Pfadfindern und dem MHD.

Michael Mathar

In Hl. Kreuz veröffentlicht | Kommentieren

Die Stimmen der Stadt

Die AZ-Kolumne „andererseits – Seelsorger*innen blicken auf die Stadt“ hat mit Dr. Annette Jantzen, Geistliche Leitung BDKJ, eine neue  Stimme bekommen. Lesen Sie ihren ersten Betrag, der am 9.11. in der Aachener Zeitung erschienen ist.

Sich vorzustellen, die Stadt hat eine Stimme – oder nicht eine, sondern unzählige, die
zusammenklingen wie ein großer, etwas unorganisierter Chor: alle die geschriebenen Botschaften in der Stadt wären Stimmen, die lauten „Kauf mich! Iss mich!“ und die mahnenden „Bitte benutze diesen Mülleimer“. Die nachlässig hingenuschelten „ich war hier“-Graffitis. Die Gespräche an den Mauern wie das „Fuck Nazis!“ am Aachen Fenster, das jemand beantwortet hat mit der Frage „Damit sie sich vermehren?“. Die Menschenpflichten, die auf 18 großformatigen Bannern von Gerüsten und Fassaden hängen. Die Stop-Tihange-Plakate, Lesen Sie mehr »

In AZ Kolumne "andereseits" veröffentlicht | Kommentieren

Zeitfenster-Gottesdienst

Fr 10.11. // 20:15 Uhr // St. Foillan

RabeNr11Zeitfenster-Gottesdienst #34. Ein Gottesdienst, der ins Heute passt und berührt. Der perfekte Einstieg ins Wochenende für Erwachsene mit Lust auf Nahrung für Herz und Hirn.

Arsch-Engel & Herzens-Mensch: An vielen Punkten unseres Lebens stellen wir fest, es ist ganz entscheidend, wer mit mir durchs Leben geht. Da gibt es die klassischen Herzens-Menschen, bei denen ich mich angenommen und geborgen fühle, aber auch solche, die mir spontane Anstöße geben, mich irritieren oder streckenweise sogar nerven. In diesem Gottesdienst geht es um die Spuren der anderen in meinem Leben. Und das kann viele Facetten haben: Arsch-Engel & Herzens-Mensch. Es geht um wunderbare Ratgeber und stille Wegbegleiter und am Ende immer um einen mitgehenden Gott. Davon wird Hanna Liffers in ihrer Predigt erzählen.

entspanntDie Moderation liegt bei Jürgen Maubach , die Musik kommt von Frank Alda, Katrin Büngener, Federica Dematté und Angus Rocha Vogel. 

Achtung! Zeitfenster ist eine Gemeinde der Pfarre Franziska von Aachen. Im November wird das Gremium (Rat der Gemeinschaft der Gemeinden/GdG-Rat)  neu gewählt, das auch über die Entwicklungsmöglichkeiten von Zeitfenster entscheidet. Mit Dr. Annette Jantzen hatten wir in den letzten 4 Jahren eine gute Vertreterin dort. Wir bitten euch um die Unterstützung ihrer Arbeit in diesem Gremium. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit, an der Briefwahl zum GdG-Rat teilzunehmen und den Wahlschein auszufüllen und direkt abzugeben.

Herzlich Willkommen!

Fotos: © Depositphotos.com/lifeonwhite

In franziska, Hl. Kreuz veröffentlicht | Kommentare geschlossen

Konzerte im November in St. Marien

Gleich zwei Konzerte für Musikliebhaber gibt es im November in St. Marien. Neben den Blechbläsern der Musikhochschule Aachen können Sie sich rund einen Monat vor Weihnachten in einem Winterkonzert mit Kindern und Jugendlichen schon auf die Adventszeit einstimmen lassen. Herzliche Einladung!

Montag, 20.11.2017 // 19.00 Uhr // St. Marien
Trompetenkonzert der Musikhochschule Aachen

Donnerstag, 23.11.2017 // 18.00 Uhr // St. Marien
Ein Winterkonzert – Kinder- und Jugendliche musizieren.

u.a. Musik für Blockflöten und Streicher.
Leitung: Bettina Bass, Dorothea Merkle, Rainer Bartz und M. Simons-Olivier

In Allgemein, St. Marien, termine veröffentlicht | Kommentieren

St. Martin 2017 in der Pfarre Franziska von Aachen

Termine und Orte

Auch in diesem Jahr ziehen die Kinder in der Pfarre zum Gedenken an den Heiligen Martin durch Aachen.

Hier die Termine und Aufstellorte der Martinszüge:

  • St. Marien: 7.11., 17:00 Kirche St. Marien
  • St. Foillan: 8.11., 18:00 Kita
  • Kath. Grundschule am Fischmarkt: 9.11., 16:45 Pfarrkirche St. Foillan
  • Heilig Kreuz: 9.11., 18:00 Kirche Hl. Kreuz
  • St. Andreas: 12.11., 17:00 Altenheim St. Raphael
  • Kath. Grundschule Beeckstraße: 13.11., 18:30 Uhr auf dem Schulhof
  • Montessori-Kinderhaus St. Adalbert: 17.11., 18:00 Uhr Park Hangeweiher

St. Marien

Um 17.00 Uhr beginnt in der Kirche St. Marien (Marienplatz) ein Wortgottesdienst gestaltet vom Kindergarten St. Marien. Danach ziehen die Kinder mit ihren Laternen, mit Musik und St. Martin zu Pferd über Wallstraße, Grünanlage am Marschiertor, Leonhardstraße zum Kindergarten in der Reumontstraße. Dort Martinsfeuer und Ausklang. Weckmänner können in begrenzter Zahl vor Ort erworben werden.

St. Foillan

Ab 18.00 Uhr ziehen die Kinder des Kindergartens St. Foillan mit St. Martin zu Pferd durch die Straßen des Domviertels.

Heilig Kreuz

Um 18:00 startet der Martingszug mit einer Einstimmung und der Martinsgeschichte in der Kirche, anschließend folgt der Umzug mit Musikkapelle durch das Pontviertel: Kirche – Pontstraße – Friesenstraße – Malteserstraße – kleine Saarstraße – Veltmanplatz, ab Höhe Kreuzherrenstraße durch den Park zum Schulhof am Lousberg. Hier brennt bei Ankunft der Kinder bereits das Martinsfeuer und am Feuer werden das Teilen des Mantels nachgespielt und Martinslieder gesungen, bevor dann alle Kinder kostenlos ihren Weckmann erhalten.

St. Andreas

Um 17:00 Uhr startet der Umzug im Hof des Altenheims St. Raphael. Von dort geht es über den Strüverweg, Purweider Weg, Merowinger Straße, Am Weberhof, Am Tivoli, Soerser Weg zum Schützenheim. Dort angekommen wird wie jedes Jahr am großen Martinsfeuer die Martinsszene nachgespielt. Im Anschluss erfolgt die Ausgabe der  Martinstüten.

Montessori-Kinderhaus St. Adalbert

Der Martinzug des Montessori-Kinderhauses zieht dieses Jahr wieder durch den Park am Hangeweiher. Er beginnt um 18.00 Uhr am Haupteingang des Parks. Die Kinder ziehen mit ihren Laternen, mit Musik und St. Martin zu Pferd durch den Park rund um den Hangeweiher. Wertmarken für den Weckmann sind für 1€ im Montessori-Kinderhaus zu erwerben. Herzliche Einladung an alle, die Freude an diesem schönen Brauch haben.

Kath. Grundschule Beeckstraße

Um 18.30 Uhr zieht die Schulgemeinde vom Schulhof der katholischen Grundschule Beeckstraße los. Mit ihren Laternen gehen die Kinder durch die Straßen des Suermondtviertels. Im Anschluss findet auf dem Schulhof ein Martinsspiel durch Kinder des 3.und 4. Schuljahres statt, und es gibt ein Martinsfeuer.
In der Aula werden dann heiße Getränke angeboten und Weckmänner verkauft.

Foto: Norbert Staudt (CC BY 2.0)
In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren