Im Herzen der Stadt: Trauercafé Tabitha am 23. Februar

Sa 23. Februar // 15-17 Uhr 

TabithaAm kommenden Samstag, 23. Februar öffnet das Trauercafé Tabitha von 15 Uhr bis 17 Uhr wieder seine Türen im Kreuzpunkt in der Pontstraße 150. Zu dem offenen Gesprächskreis sind alle eingeladen, die um den Verlust eines Angehörigen trauern und mit anderen Trauernden ins Gespräch kommen möchten. Für einen geschützten Rahmen und einfühlsame Begleitung sorgen ausgebildete und erfahrene Ehrenamtliche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das kostenfreie Treffen findet in der Regel jeden 4. Samstag im Monat statt, im kommenden März ausnahmsweise jedoch am fünften Samstag, den 30. März. Tabitha ist Teil der vielfältigen Trauerangebote der Pfarre Franziska von Aachen im Herzen der Stadt. Unter dem Titel „diesseits“ gehören dazu auch Angebote für Kinder, Jugendliche oder verwaiste Eltern. Weitere Informationen gibt es bei Maria Pirch, Gemeindereferentin und Trauerbegleiterin der Pfarre Franziska von Aachen, unter Telefon 0176/206 145 30 sowie im Internet unter www.diesseits-aachen.de.

Kostümfest “Heldentreff in der Soers” St. Andreas

Fr 15. Februar // 19:30 Uhr // Gemeindezentrum St. Andreas, Soers

Herzliche Einladung zum Kostümfest in St. Andreas. Das Motto in 2019 lautet: „Heldentreff in der Soers. Hier feiern Legenden“.

Für Stimmung sorgen: Immer Plaaan, De Originale, Kurt Christ, Prinz Tom 1. und Hofstaat. Moderation: Mario Nießen.

Wir sehen uns am Freitag, 15. Februar im Gemeindezentrum St. Andreas!

Einlass ab 19:30 h, Abendkasse. Eintritt: 7,50 € für Erwachsene • 3,50 € für Studenten/Schüler/Auszubildende

Ergebnis der Kirchenvorstandswahl 2018/19

Am Wochenende 26. / 27. Januar 2019 hat die Kirchenvorstandswahl stattgefunden, bei der mit 8 Mitgliedern die Hälfte des Gremiums  neu gewählt bzw. im Amt bestätigt wurde. Das Ergebnis der Wahl finden Sie hier und im Aushang an unseren Kirchen. Eventuelle Einsprüche gegen die Wahl können innerhalb von 14 Tagen nach dem Wahlsonntag schriftlich unter Angabe der Gründe eingereicht werden.

Ein herzlicher Dank an alle, die sich zur Kandidatur bereit erklärt haben und ebenso an alle, die die Durchführung der Wahl ermöglicht haben.

Valentinsfeier

Do 14. Februar // 19 Uhr // Citykirche St. Nikolaus

Zum Valentinstag, am 14. Februar, lädt Pfarrer Timotheus Eller um 19.00 Uhr zu einer ökumenischen Segensfeier in die Citykirche St. Nikolaus.

Unter dem Motto: Komm, tanz mit mir…” wird unter anderem auch wirklich getanzt. Eingeladen sind “frisch Verliebte und lang Geübte”.

Weitere Informationen: www.citykirche.de

Kinderkarneval in St. Andreas

So 24. Februar // 14:30 Uhr // Gemeindezentrum St. Andreas

Wir feiern Karneval! Am 24. Februar laden wir von 14:30 bis 17:30 Uhr in das Gemeindezentrum St. Andreas, Weberhof 1 (Ecke Merowingerstraße/Soerser Weg) ein.

Unser närrisches Programm:

  • Jecker Chor St. Andreas
  • Prinz Paul IV mit Hofstaat und Gefolge
  • KV Immer Plaaan Aachen 1952 e.V.
  • De Pauer

Getränke, Quarkbällchen, Muffins, … nur 50 Cent.

Herzliche Einladung!

Kinderkarneval Franziska von Aachen

Sa 16. Feb // 13:30 Uhr // Adalberthaus

Am 16. Februar 2019 sind ab 13:30 Uhr wieder die Türen des Adalberthauses an der Wilhelmstraße 49 für den Kinderkarneval Franziska von Aachen geöffnet. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung der Krüzzbrür und des Arbeitskreis St. Tolbet in Kooperation mit den Kitas in der Pfarre Franziska von Aachen.

Mit dabei:

  • der Brander Kinderprinz mit Gefolge
  • die Duemjroefe-Kids
  • die Kindertanzgruppe KG Friesenrath e.V.

sowie M. Bramlage und N. Schünemann als Moderatoren und Franz-Josef Billen an Technik und Musik.

50. Zeitfenster-Gottesdienst mit Preacher Slam

Fr 8. Februar // 20:15 Uhr // St. Foillan

Zeitfenster-Gottesdienst #50 – FÜNFZIG! Der perfekte Start ins Wochenende für Erwachsene mit Lust auf Nahrung für Herz und Hirn.

Goldene Zeiten: Wir feiern den 50. Zeitfenster-Gottesdienst! Wir tun das mit einem Preacher Slam, d.h. es wird nicht nur eine, sondern gleich sechs (Kurz-) Predigten geben. Wir freuen uns auf die Beiträge von:

  • Pfarrer Sebastian Baer-Henney von den beymeistern/Köln
  • Pfarrerin Hanna Jacobs von raumschiff.ruhr/Essen
  • Generalvikariatsrat Dr. Christian Hennecke aus Hildesheim
  • Peter Otten, Pastoralreferent im Sendungsraum Innenstadt/Köln und Titelverteidiger
  • Regina Laudage-Kleeberg, Leiterin der Abteilung Kinder, Jugend und junge Erwachsene im Bischöflichen Generalvikariat Essen und
  • Dr. Annette Jantzen von Zeitfenster und Geistliche Verbandsleitung des BDKJ Aachen

Alle sechs sind gebeten zum Thema “Goldene Zeiten” zu sprechen. Musikalisch wird es auch richtig fett – wir erwarten die Mufab-Big-Band unter der Leitung von Boris Bansbach mit der Sängerin Missi Wainwright. Ursula Hahmann moderiert den Gottesdienst. 

entspanntKommt und bringt Eure Freundinnen und Freunde mit! Es wird schön!

Fotos: © Depositphotos.com/Nik_Merkulov und lifeonwhite

Lesung mit Juna Grossmann

Fr 1. Februar // 19:30 Uhr // Citykirche St. Nikolaus, Großkölnstraße, Aachen

Juna Grossmann lebt und arbeitet in Berlin. Sie beschreibt sich als „irgendwie jüdisch, Museumspflanze, spreeverliebt und Berliner Göre.“ Ihr öffentliches Engagement macht sie zu einer der bekannteren Stimmen eines liberalen Judentums in Deutschland. Nach Aachen kommt sie, um aus ihrem Buch „Schonzeit vorbei“ zu lesen und danach darüber zu diskutieren.
Im Buch dokumentiert und reflektiert sie – wie sie selbst sagt – „kleine Geschichten vom Antisemitismus“ und wie er sich in den letzten Jahren verändert hat. Sie erzählt Dinge, die in der Öffentlichkeit passieren und doch kaum jemand bemerkt. Sie erzählt von Begegnungen in einer NS-Gedenkstätte in Berlin, in der sie arbeitet und was sie daran bewegt. Und nicht zuletzt lässt sie uns daran teilhaben, wie sich ihr Blick auf die Umwelt geändert hat und wie sie sich im Berlin des Jahres 2018 bzw. 2019 fühlt.

Die Moderation hat Konrad Neuwirth.
Letztes Jahr im März hat Juna Grossmann in unserem Gottesdienst gepredigt: Widerspruch, eine verbindende Kraft.

Zu Juna Grossmanns Blog: irgendwie jüdisch

Achtung! Diese Lesung findet in der Citykirche statt!

Matthias Fritz: Heute

Matthias’ Predigt im Zeitfenster-Gottesdienst im Januar 2019: Today is a good day to… Wofür ist heute ein guter Tag? Beantworten lässt sich diese Frage erst im Rückblick. Es ist die Bettkantenfrage: Wofür hat sich dieser Tag heute gelohnt? Kriterien findet er im Lukasevangelium, wo es in fünf Situationen darum geht, dass “heute” etwas Entscheidendes passiert.

Unaufhaltsam

FamilienMessFeier: So  03.02.  /  11:30/ Pfarrkirche St. Foillan

Das Wasser hatte sich auf unserem Flachdach gestaut. Lange hatten wir nichts davon gemerkt. Dann war da plötzlich ein Wasserfleck an der Decke. Ein kleiner Riss in der Abdichtung hatte ausgereicht, es hat seinen Weg gefunden – unaufhaltsam. Es wurde schnell mehr. Jetzt tropfte es. Wir mussten handeln. – Mit einem Schulstreik fing es an. Der 15jährigen Schwedin Greta Thunberg reichte es. Es musste endlich etwas getan werden gegen den Klimawandel. Mit einfachen, berührenden Worten rüttelt sie die Menschen auf. Jugendliche in anderen Ländern schließen sich an. Es geht so nicht weiter. Wir müssen unseren Lebensstil ändern. Die Erkenntnis setzt sich durch – unaufhaltsam. – Jesus legt den Menschen in seiner Heimatstadt Gottes Wort aus. „Heute erfüllt es sich. Es hat Konsequenzen für euch.“ Sie lehnen ihn ab, vertreiben ihn aus der Stadt. Aber es ist unaufhaltsam.

Ein Gottesdienst für Kleine und Große. Gestaltet von Jürgen Maubach, mit Pfarrer Claus Wolf, Herbert der Kirchenmaus und mit Ahreum Friedrich am Piano und den Chorkindern. Im Anschluss laden wir wieder herzlich zum Kirchenkaffee ein.

Foto: Sammie Vasquez/Unsplash