Komische Vögel

Dr. Annette Jantzen schrieb in der AZ-Kolumne „andererseits“ vom 14.02.2018:

Sich all die komischen Vögel anzuschauen, die in den letzten Tagen die Stadt bevölkert haben – kostümiert, angemalt, uniformiert, im Zug und am Rand. Sich die Spuren an halbgeschmolzenen Kamelle anzuschauen, die sie hinterlassen haben und die schneller wieder von den Menschen der Stadtreinigung entfernt wurden als der Schnee der vergangenen Woche verschwunden war. Nur für kurze Zeit hatte der Schnee sichtbar gemacht, wo schon früh jemand an Ecken unterwegs gewesen war, an denen man es nicht erwartet hätte oder wo jemand auf dem Vennbahnradweg übel gestürzt war, für kurze Zeit hatte der Schnee alles das im Gedächtnis behalten, Lesen Sie mehr »

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Aschermittwoch

Der Phönix aus der Asche, – der verbrennt, um aus seiner Asche neu zu werden -, ist kein christlicher Mythos. Aber er zeigt sehr schön, das Potential, das in der Asche steckt. Die Kraft zur Erneuerung. Dass Neues beginnen kann, wo alles verloren scheint. Dass in jedem Ende ein Anfang steckt. Es muss ja nicht immer so dramatisch sein. Aber dass man irgendwo feststeckt, dass man sich verrannt hat, dass Lösungen nicht in Sicht sind, das kommt schon öfter vor. Manchmal ist das Ende und damit die Hoffnung auf einen neuen Anfang, wie eine Erlösung. Anstatt angestrengt im „weiter so“ und „mehr desselben“ zu verharren, öffnet sich eine Perspektive. Als Christen glauben wir, dass Jesus Christus in uns dieses Potential zum Neuanfang wecken will. Das Aschenkreuz ein Zeichen der Bekräftigung, dass ich Jesus Christus trauen und mich seiner verwandelnden Kraft in meinem Leben öffnen will. Wir laden ganz herzlich ein, sich dieses Segenszeichen schenken zu lassen in unseren Gottesdiensten und Heiligen Messen am Aschermittwoch.

8.00 – Aschermittwochsgottesdienst des St. Ursula Gymnasiums, St. Peter
8.30 – Hl. Messe, St. Foillan
09.30 – Schulgottesdienst, St. Foillan
10.30 – Schulgottesdienst, St. Foillan
11.30 – Kleinkinder-Gottesdienst, St. Foillan
17.00 – Hl. Messe, St. Marien
18.30 – Hl. Messe, St. Adalbert
18.30 – Hl. Messe, St. Foillan
18.30 – Hl. Messe, Hl. Kreuz
19.00 – Hl. Messe, St. Andreas
19.00 – Hl. Messe der Kroaten, St. Peter

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Ferienfahrt Ellemeet/NL

20.07 bis 02.08.2018

Für Jugendliche von 11-14 Jahren gibt es noch wenige Plätze. Es geht in diesem Jahr nach Ellemeet in der Nähe von Renesse. Die beiden Häuser befinden sich in der Nähe des Strandes. Sie haben große Speise- und Gruppenräumen für Aktivitäten und eine vollausgestattete Selbstversorgerküche. Außerdem gibt es auf dem Gelände eine Fußballwiese, ein Volleyballplatz, ein Abenteuerspielplatz und Tischtennisplatten.

Die Teilnehmer*innen erwartet ein tolles, abwechslungsreiches Programm aus Entertainment, Kreaktiv- & Fitnessprogramm und vielem mehr. Baden im Meer gehört genauso dazu, wie einfach am Strand zu chillen. Die Teilnehmer*innen helfen mit beim Kochen, da sich die Gruppe selbst verpflegt. Die Ferienfahrt ist ein gemeinsames Angebot der katholischen jungen Gemeinde Franziska von Aachen (KjG) und der Jugendkirche kafarna:um. Die Reise kostet 389 € für Fahrt, Unterkunft, Vollverpflegung, inklusive Getränke, Ausflüge und Programm (359 € für KjG-Mitglieder). Teilnehmer*innen, die wegen finanzieller Probleme nicht den vollen Preis aufbringen können, versuchen wir nach Einzelfallprüfung zu bezuschussen. Kontakt: Leiter Walter Schulz, 0172/1591291; E-Mail: ellemeet[at]kafarnaum[.]de

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

„Heute bei dir“-Auftaktveranstaltung

So 18.02./ 14:30-18:00/ Pius-Gymnasium, Eupener Str. 158

Auftaktveranstaltung mit Fasteneintopf: Nach Kaffee und Kuchen wird Bischof Dr. Helmut Dieser den „Heute bei dir“-Prozess erläutern und neue Veranstaltungsformate vorstellen. Zudem besteht die Möglichkeit zum intensiven Austausch. Der Nachmittag endet mit einem gemeinsamen Fasteneintopf. Jede*r ist eingeladen, die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung bis zum 15.02. hier

Foto: Couleur/Pixabay

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Karnevalistischer Kindernachmittag

In diesem Jahr waren es wieder die Kitas von St. Foillan und Heilig Kreuz, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Durchführung des Karnevalistischen Kindernachmittags Franziska von Aachen begleitet haben. Für den organisatorischen Rahmen sorgten der Arbeitskreis von St. Adalbert und der Pfarrausschuss Heilig Kreuz.

Frank Schmitz, Leiter der Kita St. Foillan, der mit Andrea Kranz, Leiterin der Kita Heilig Kreuz, den Nachmittag moderierte, Lesen Sie mehr »

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Pilgerweg in der Fastenzeit

Sa 3. März // St. Adalbert

Am Samstag 3. März starten wir unseren diesjährigen Pilgerweg in der Fastenzeit nach Moresnet. Das Pilgern in der Gruppe gibt uns die Erfahrung, als Gottes Volk in Gemeinschaft unterwegs zu sein durch Raum und Zeit. Gerade die österliche Bußzeit lädt in besonderer Weise zum Pilgern ein – als Besinnung in der aufblühenden Natur, in Stille und im Gebet.

Treffpunkt: Samstag 3. März, 10:00 Uhr Abfahrt mit dem Bus, Linie 24, ab Bushof (H.1) bis Bildchen Grenze

Gemeinsam beginnen wir dort den Fußweg nach Moresnet. Wir folgen dem Leidensweg des Herrn nach, indem wir gemeinsam den Kreuzweg auf dem Kalvarienberg in Moresnet betend gehen.

Anschließend ist ausreichend Zeit für eine Pause und/oder den Besuch der Kapelle. Gestärkt gehen wir dann zu Fuß zurück zum Ausgangspunkt, von wo wir wieder mit dem Bus des öffentlichen Personennahverkehr nach Aachen fahren. Gegen 15:00 Uhr werden wir wieder den Aachener Bushof erreichen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kommen – mitbeten – gemeinsam auf dem Weg sein.

Nähere Infos: gemeinderat-st[.]adalbert[at]gmx[.]de

Foto: Gerhard Franz Strack
In St. Adalbert veröffentlicht | Kommentieren

Berührbar sein

Bibliodrama-Wochenendseminar 22.-24. Juni 2018 in Hofheim/Taunus

Gönnen Sie sich ein Wochenende um Abstand vom Alltag zu gewinnen und zu sich selbst kommen: mit spirituellen Morgenimpulsen, einem ausgiebigen Bibliodrama, begleiteten Auswertungsgesprächen, kreativer Weiterarbeit und einer berührenden, freien Liturgie.
Kosten: 185,- Euro für Seminarkosten, 2 Übernachtungen im Einzelzimmer und Vollverpflegung im Exerzitien- und Bildungshaus, Hofheim/Taunus. Leitung: Maria Haller-Kindler, Fellbach, Jürgen Maubach, Aachen, Christoph Habrich, Mönchengladbach. Anmeldung ab sofort bei Christoph Habrich, ChristophHabrich[at]gmx[.]net; Max. 15 Teilnehmer/innen. Für weitere Infos: Jürgen Maubach, 0151.5165 2887

Mehr Informationen zur Bibliodrama-Arbeit.

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

„diesseits 20 plus“

Neue Trauergruppe für junge Erwachsene – Informationstreffen am 20. Februar

Für junge Erwachsene, die um den Verlust eines Menschen trauern, gibt es in der Pfarre professionelle Hilfe. Bei „diesseits 20 plus“ können sie sich in einer Gruppe, die von speziell ausgebildeten Ehrenamtlichen begleitet wird, über ihre Situation und den Umgang mit der Trauer austauschen. Im Februar startet eine neue Gruppe. Bis Juli sind insgesamt acht Treffen jeweils dienstags von 19 bis 21 Uhr vorgesehen.

Am Dienstag, 20. Februar um 19 Uhr, findet dazu im Trauerraum der Pfarre in der Pontstraße 148 ein Infotreffen statt. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern entstehen keine Kosten, das Projekt wird zum großen Teil aus Spenden finanziert. Ansprechpartnerin ist Maria Pirch, Projektleiterin von „diesseits“ und Gemeindereferentin der Pfarre Franziska von Aachen. Sie ist erreichbar unter der Mobilnummer 0176 / 206 145 30 und per Mail an info[at]diesseits-aachen[.]de. Lesen Sie mehr »

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Wort-Gottes-Feiern – Neues Angebot in St. Andreas

Im letzten Jahr haben acht der Gemeindemitglieder von St. Andreas an einem Kurs zur ehrenamtlichen Gottesdienstgestaltung und Gottesdienstleitung teilgenommen. Geboren ist diese Initiative aus der Idee, ein zusätzliches, etwas anderes Angebot in unserer Gemeinde zu schaffen. Dieses soll in regelmäßigen Wort-Gottes-Feiern bestehen, die wir vorerst in diesem Jahr anbieten wollen. Die Wort-Gottes-Feiern werden in der Regel immer am ersten Freitag eines Monats jeweils um 18:30 Uhr stattfinden. Bisher sind folgende Termine vorgesehen:

02. Februar, 02. März, 13. April, 04. Mai, 01. Juni, 06. Juli, 03. August, 07. September, 05. Oktober, 09. November und 07. Dezember.

Lesen Sie mehr »

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren

Abstand gewinnen

FamilienMessFeier: So 04.02./ 11:30/ St. Foillan

Abschalten und genießen ist so einfach – zumindest in der Werbung. Aber auf der Arbeit haben Pausen oftmals noch einen schlechten Ruf, im Haushalt wird man nie fertig und Familienzeit ist nicht immer die pure Erholung. Oft ist ein Tag vergangen und es gab keinen einzigen Moment zum Innehalten. Nichts schlimmes, einfach Alltag. Eingespannt zwischen Aufstehen und Schlafengehen. Viele Menschen fühlen sich deswegen inzwischen zunehmend unter Druck und sehnen sich nach Zeit zum Ausspannen. Hier könnten wir von Jesu Lebensstil lernen. Abstand gewinnen mit Jesus.

Ein Gottesdienst für Kleine und Große. Gestaltet von Jürgen Maubach, mit Pfarrer Franz Josef Radler, Herbert der Kirchenmaus und mit moderner Musik mit Ahreum Friedrich. Im Anschluss laden wir wieder herzlich zum Kirchenkaffee ein.

In Allgemein veröffentlicht | Kommentieren