Sankt Matthias-Gemeinschaft bei der Springprozession

Seit 1974 pilgert die Sankt Matthias-Gemeinschaft St. Paul über Pfingsten nach Echternach, wo sie am Pfingstdienstag zu den vielen Teilnehmern der Echternacher Springprozession gehören. Sie stellt eine Möglichkeit dar, Lesen Sie mehr »

Inspiring Mornings: Respekt!

28. Juni // 7:45-8:45h // Hof 7, Aachen

 

Respekt!

„Respekt ist unsere Aufgabe“ heißt es bei Jazzkantine (https://youtu.be/BPDaa1NPcWA). Stimmt, Respekt fällt uns nicht in den Schoß. Werden Menschen in unseren Zeiten immer respektloser? Bin ich selber manchmal respektlos? Gibt es dazu vielleicht gute Gründe? Als auch respektloser Mensch setzt sich Frank Ertel in seinem Impuls mit diesen und anderen respektvollen Fragen auseinander und gibt Impulse zu respektvollerem Umgang.

Frank Ertel: Leiter TelefonSeelsorge, evangelischer Pfarrer, Grenzgänger, geistlicher Begleiter und Coach, ehrenamtlicher Mitarbeiter bei Zeitfenster, www.frankertel.de. // id="emob-senax[at]senaxregry[.]qr-57">frank {at} frankertel(.)de-57'); var linkNode = document.createElement('a'); linkNode.setAttribute('href', "mailto:%66%72%61%6E%6B%40%66%72%61%6E%6B%65%72%74%65%6C%2E%64%65"); tNode = document.createTextNode("frank {at} frankertel(.)de"); linkNode.appendChild(tNode); linkNode.setAttribute('id', "emob-senax[at]senaxregry[.]qr-57"); mailNode.parentNode.replaceChild(linkNode, mailNode);

Wenn du dabei sein willst, freuen wir uns über deine Anmeldung: www.inspiring-mornings.de

Was ist „Inspiring Mornings“?

Unsere Frühstücks-Vortragsreihe immer am letzten Freitag im Monat für alle Menschen auf der Suche nach dem guten Leben für alle. Eine Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen, Erfahrungen und Wissen zu teilen und zudem Haltung und Spiritualität weiterentwickeln zu können. Wenn du kommst, nimmst du auf jeden Fall eine gute neue Idee mit und hattest Gelegenheit, Impulse zu setzen und Erfahrungen von anderen zu hören.

Die INSIRING MORNINGS starten mit einem Kaffee und ein paar leckeren Sachen zum Frühstücken. Um 8:00h gibt’s einen Input von einem interessanten Menschen – kurz und knackig. Und dann ist Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen, Menschen kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen, bis du weitermusst.

Herzliche Einladung dabei zu sein! Anmeldung: www.inspiring-mornings.de

Foto: Benni Paxmann/Videostill

Letztes Treffen vor der Sommerpause: Trauercafé Tabitha am 22. Juni

Samstag 22. Juni // 15-17 Uhr 

TabithaAm Samstag, 22. Juni öffnet das Trauercafé Tabitha von 15 Uhr bis 17 Uhr wieder seine Türen im Kreuzpunkt in der Pontstraße 150. Zu dem offenen Gesprächskreis sind alle eingeladen, die um den Verlust eines Angehörigen trauern und mit anderen Trauernden ins Gespräch kommen möchten. Für einen geschützten Rahmen und einfühlsame Begleitung sorgen ausgebildete und erfahrene Ehrenamtliche. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das kostenfreie Treffen findet in der Regel jeden 4. Samstag im Monat statt.

Tabitha ist Teil der vielfältigen Trauerangebote der Pfarre Franziska von Aachen im Herzen der Stadt. Unter dem Titel „diesseits“ gehören dazu auch Angebote für Kinder, Jugendliche oder verwaiste Eltern.

Weitere Informationen gibt es bei Maria Pirch, Gemeindereferentin und Trauerbegleiterin der Pfarre Franziska von Aachen, unter Telefon 0176/206 145 30 sowie im Internet unter www.diesseits-aachen.de.

Pfarrbüro geschlossen

Wegen Renovierungsarbeiten bleibt das Pfarrbüro in der Ursulinerstr. 1 Montag 17.06. und Dienstag 18.06. geschlossen. Über die Gemeindebüros und telefonisch sind wir aber zu erreichen.

Gemeindebüro Hl. Kreuz: Pontstr. 148, 52062 Aachen, Mo  9 – 11 Uhr, Tel.: 0241/30 562

Gemeindebüro St. Andreas:  Am Weberhof 1, 52070 Aachen, Di 10 – 11 und 17 – 18 Uhr, Tel.: 0241/151 535

Gemeindebüro St. Marien: Aureliusstr. 23, 52064 Aachen, Di 9 – 10.30 Uhr, Tel.: 0241/30 725,

Gemeindebüro St. Peter: Peterskirchhof 1, 52062 Aachen, Di  10 – 12 Uhr, Tel.: 0241/44 881

In den kommenden Sommermonaten wird die über 30 jährige Einrichtung der Büros und Konferenzräume in der Ursulinerstraße im laufenden Betrieb erneuert. Aus diesem Grund wird es immer mal wieder zu Einschränkungen der Öffnungszeiten kommen. Wir bitten um Verständnis und sind bemüht in dieser Zeit für Sie gut und zuverlässig erreichbar zu sein.

Photo by Brina Blum on Unsplash

Ökumenische Vesper in der Annakirche

Sonntag 16. Juni // 17 Uhr

Im Geiste guter Nachbarschaft und des gemeinsamen Christ-Seins feiern die Pfarre Franziska von Aachen und die Evangelische Kirchengemeinde Aachen gemeinsam Gottesdienst. Die Form der Vesper eignet sich hierzu hervorragend, denn das Stundengebet gehört zum Traditionsschatz beider Bekenntnisse. Die ökumenische Vesper findet zwei Mal pro Jahr statt, stets im Wechsel in der Annakirche und in St. Adalbert. Sie sind herzlich eingeladen zur gemeinsamen Feier der ökumenischen Vesper am Sonntag 16. Juni um 17:00 Uhr in der Annakirche.

diesseits in der WDR Lokalzeit Aachen

In der gestrigen Lokalzeit wurde ein gelungener Bericht über die Familientrauerarbeit von diesseits gezeigt.

Falls Sie ihn verpasst haben, finden sie ihn in der Mediathek des WDR: Trauerbegleitung bei Schicksalsschlägen

Kindertrauerprojekt „diesseits“ – neue Gruppe ab September

Informationsabend am 3. Juli / 19:30/ Kreuzpunkt, Pontstraße 148

Für Schulkinder bis etwa 12 Jahre, die einen geliebten Menschen verloren haben und in ihrer Trauer alleine sind, bietet das Kindertrauerprojekt „diesseits“ der Pfarre Franziska von Aachen ab 4. September wieder offene Gruppentreffen an. Bis zu acht Kinder finden dabei in einer gemütlichen Atmosphäre einen Rahmen, um in ihrer Trauer wahrgenommen zu werden. Eine hauptamtliche und zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen leiten die Gruppe an. Die weiteren Treffen finden immer am ersten Mittwoch im Monat von 17.00 bis 18.30 Uhr statt, außer in den Schulferien und an Feiertagen. Parallel zur Kindergruppe besteht für Väter und Mütter die Möglichkeit, sich in einem Nebenraum ebenfalls unter Anleitung über die Trauersituation in der Familie auszutauschen. Am Mittwoch, 3. Juli um 19.30 Uhr gibt es für interessierte Eltern ein Treffen zur weiteren Information und zum gegenseitigen Kennenlernen in der Pontstraße 148.

Parallel immer auch Gesprächsangebot für Eltern

Maria Pirch, Projektleiterin und Trauerbegleiterin der Pfarre, empfiehlt Eltern, dass ihr Kind frühestens vier bis fünf Monate nach dem Verlust des Angehörigen an der Trauergruppe teilnehmen sollte. „Kindern liegt viel daran, dass alles heil ist“, so Pirch. „Sie möchten wissen, wie geht mein Alltag jetzt? Wer kocht für mich, wer bringt mich zu Schule. Der Alltag muss geregelt sein. Erst dann kann beim Kind die Endgültigkeit des Todes ankommen.“
In der Gruppe geht es meist spielerisch und mit kreativen Angeboten wie Malen und Basteln um Themen wie Erinnerungen und Erfahrungen, um Vergängliches und Wachsendes etwa in der Natur, um Hoffnungen für die Verstorbenen und neue Beziehungen für die Lebenden. Die Kinder erfahren auch etwas über praktische Dinge, etwa die Formen von Bestattungen in verschiedenen Kulturen. Vor allem geben sich Kinder gegenseitig Tipps, was ihnen gut tut, zum Beispiel schlimme Träume aufschreiben oder malen, in ein Marmeladenglas stecken und im Keller verstecken. Für Kinder, denen das Sprechen über Gefühle schwer fällt, gibt es neben der Gruppenarbeit auch die Möglichkeit der tiergestützten Kindertrauerarbeit mit Pferd oder Hund.

Für weitere Informationen zum Trauerprojekt und für einen Austausch zur individuellen Situation des Kindes steht Maria Pirch telefonisch unter 0176/20614530 oder per Mail an info[at]diesseits-aachen[.]de zur Verfügung. Mehr Infos gibt es zudem auf www.diesseits-aachen.de.

Euch schickt der Himmel!

Rückblick 72-Stunden-Aktion des BDKJ // St. Andreas

Fotos: Christiane Rath

Mit zahlreichen Aktionen machten junge Menschen bei der 72-Stunden-Aktion die Welt ein bisschen besser

… Die Gemeinde St. Andreas in der Aachener Soers hat sich als Jahresaktion dem Klima-Wan-del(n) verschrieben. Klar, dass da auch die Messdiener nicht zurückstehen wollten, die ihre Idee in ihre 72-Stunden-Aktion verwandelt haben. Inspiriert vom Motiv des aktuellen Misereor-Hungertuchs, wollten sie ihre Gedanken zu Schöpfung, Klimawandel und zu unserer Verantwortung für unsere Erde im Bild festhalten. Die einzige Leinwand, die dafür groß genug war, ist die Wand an den Parkplätzen zum Pfarrbüro neben der Kirche. Unterstützt von Graffiti-Künstler Michael Gerst und einigen Erwachsenen haben acht Mädchen und Jungen zwischen elf und 14 Jahren darauf ein farbenfrohes Statement gesprüht. Zu sehen sind Beispiele dafür, was unsere Welt so schön macht, aber auch all das, womit wir unsere Erde zerstören …

Andrea Thomas in der KirchenZeitung für das Bistum Aachen (2. Juni 2019)

Video//Frank Ertel: Was ist gerecht?

Frank Ertel predigte im Zeitfenster-Gottesdienst am 12.04.2019. Was haben die beliebten Himmelspfortenwitze mit der Frage nach der Gerechtigkeit zu tun? Sind sie Ausdruck unserer tiefen Sehnsucht nach Gerechtigkeit oder spiegeln sie die eigene Angst, einmal gerichtet zu werden. Schaut man auf das, was in der Welt passiert, fragt er: Ist das Leben gerecht? Was wir als gerecht empfinden ist jedenfalls sehr unterschiedlich: zwischen den Menschen, zwischen verschiedenen Kulturen und über die Zeiten. Das eröffnet auch einen neuen Zugang zu bilblischen Erzählungen mit Bildern vom Weltgericht.

Aktivieren Sie JavaScript, um das Video zu sehen.
https://youtu.be/so7zcLTUyP8

Video//Sirit Coeppicus: Gute Worte, gute Vibes.

Video//Sirit Coeppicus bei Inspiring Mornings am 31.05.2019

Sirit Coeppicus spricht daüber, wie gute Worte uns positiv verändern können. Ein einfaches “guten Morgen” kann der Anfang sein, mit dem wir uns und unsere Welt verbessern können. Es gibt Lieblingsworte mit denen wir unsere Lebenslust und Lebensfreude einüben können.

Sirit Coeppicus: Texterin, Redakteurin, Netzwerkerin, Bloggerin, Inhaberin von Textwelle, der Textagentur in AC https://www.textwelle.de/ und Veranstalterin der Frau mit Bizz https://www.facebook.com/groups/fraumitbizz/?

Inspiring Mornings ist die Frühstücks-Vortragsreihe von Zeitfenster immer am letzten Freitag im Monat 7:458:45h bei Zeitfenster im Hof 7, 52062 Aachen

Wenn du dabei sein willst, freuen wir uns über deine Anmeldung: www.inspiring-mornings.de

Aktivieren Sie JavaScript, um das Video zu sehen.
https://youtu.be/DpmMBZ3N06Y