Wiederaufnahme von Gottesdiensten

Ab dem 1. Mai wieder Gottesdienste in Franziska von Aachen

Wir freuen uns, dass wir uns – wenn auch unter Auflagen – wieder zu Gottesdiensten versammeln können. Deshalb haben wir die Gottesdiensträume durch Absperrungen auf die Gottesdienste vorbereitet. Es dürfen inklusive des/der Gottesdienstleiters*in, der Messdiener*innen und der/des Kirchenmusikers*in bis zu max. 70 Personen anwesend sein. Die Gemeinden stellen Ordner*innen um die Abstandsregeln und Hygienevorschriften zu gewährleisten. Das Tragen von Mund- und Nasenabdeckungen wird dringend empfohlen.

Am Freitag, den 8. Mai wird in St. Foillan um 18.30 Uhr die erste Hl. Messe gefeiert.

Wochenende 9./10. Mai: Wort-Gottes-Feiern und Hl. Messen

Samstag 9. Mai
17.00 Uhr in St. Marien, Hl. Messe
18.30 Uhr in St. Foillan Hl.  Messe
Sonntag 10. Mai
10.00 Uhr Hl. Kreuz Hl. Messe
10.00 Uhr St. Adalbert WGF
11.30 St. Andreas Hl. Messe
11.30 Uhr St. Peter WGF
19.30 Uhr St. Foillan Hl. Messe.

Kafarna:um und Zeitfenster

Kafarna:um, die Hauskirche für Jugendliche und junge Erwachsene, wird erst einmal bei ihren digitalen Gottesdiensten bleiben, Taizégebet jeden Donnerstag um 19.30 Uhr und “Herzschlag” sonntags vierzehntägig 21.00 Uhr (nächster Termin 10.05.).

Die Gemeinde Zeitfenster wird bis auf weiteres ebenfalls auf ihre großen Gottesdienste in St. Foillan verzichten.

Gebetsgruppen

Die Gebetsgruppen können ihre Gruppengebete im kleinen Format ab der nächsten Woche wieder durchführen. Wegen der Abstandsregeln finden sie im Hauptschiff statt.

Weg als Kompromiss

Bei den Verantwortlichen gibt es ein Bewusstsein, dass mit den Gottesdiensten ein ambivalentes Signal in die Gesellschaft gesendet wird, das nicht von allen gut geheißen wird. Der vorgeschlagene Weg versucht einen Kompromiss, um den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden und die Öffnung so zu gestalten, dass sie gesellschaftlich gut vertretbar ist.

Dieser Beitrag wurde in Allgemein veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen.