… zum Kirchenaustritt

Zum Kirchenaustritt

“Mir reicht’s” – “Ich trete aus” – “Ich gehe da eh nicht mehr hin” – “Mein Vertrauen in die Kirche ist zerstört” – “Interessieren die sich überhaupt für mich?” – “Das wird mir zu teuer”

Hand auf’s Herz: Es gibt viele Gründe, aus der Kirche auszutreten. Möglicherweise ringen Sie noch mit sich oder haben sich schon entschieden, Ihren Austritt zu erklären. Wir erklären Ihnen, wie das geht: in der rechten Spalte finden Sie die nötigen Informationen. Aber vorher bitten wir Sie noch um einen Moment Ihrer Zeit: wir möchten Sie einladen, ein Gespräch mit uns zu führen, damit wir von Ihnen lernen können, was wir in Zukunft besser machen können. Und wenn es angemessen ist auch, um Ihnen davon zu erzählen, was Ihre Mitgliedschaft in der Kirche für uns bedeutet und wie Sie uns helfen, viele gute und wichtige Dinge zu tun. Bei allem berechtigten Unmut z. B. über Missbrauchsskandale, Kirchenschließungen, schwer erreichbare Seelsorger/innen oder Pfarreien – bitte erzählen Sie uns von Ihren ganz persönlichen Beweggründen – nur eine Stunde Ihrer kostbaren Zeit.

Auf die Begegnung mit Ihnen freut sich:

  • Franz Josef Radler, Pfarrer
    Telefon 470327-10

Fragen? Anmerkungen? » Kontakt

  • Kirchenaustritt in Nordrhein-Westfalen

    Der Austritt aus der katholischen Kirche muss persönlich beim Amtsgericht erklärt werden. Mitzubringende Unterlagen:

    • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
    • ggf. Heiratsurkunde
    • ggf. Scheidungsurkunde

    Außerdem werden Sie nach Ihrem Taufort gefragt. Die Verwaltungsgebühr des Amtsgerichts für den Austritt beträgt 30,- €. Diese kann aus sozialen Gründen ermäßigt werden. Die Adresse des Amtsgerichts Aachen finden Sie unter http://www.ag-aachen.nrw.de/